shopping-bag Unbenannt-3

Pro´s and Con´s of Belt Bags

By Ronny Schröder März 15, 2021 4 min read

Du interessierst dich also für Belt Bags?

Als Erstes wäre hier mal zu klären, was eigentlich gemeint ist, wenn von Belt Bags die Rede ist. In diesem Artikel fasse ich die wichtigsten Facts, Pros und Cons über Gürteltaschen zusammen. So, dass du danach hoffentlich eine gute Vorstellung davon hast, ob sie etwas für dich sind oder nicht. Aber sei gewarnt –  wenn du es vermeiden möchtest dir eine zuzulegen, dann ließ lieber nicht weiter 😉

Was sind denn nun genau Belt Bags?

Im Grunde sind alle Taschen, die in irgendeiner Form an einem Gürtel baumeln und auf der Hüfte tragbar sind, Belt Bags. 

Für diesen Artikel nehme ich Belt Bags als Oberbegriff und zähle folgende abgewandelte und verwandte Arten mit dazu: Fanny Packs, Waist Bags, Chest-rigs, Bum Bags, sowie spezielle Crossbody Bags und natürlich alle, die wirklich an einem Gürtel hängen.

Um dir die verschiedenen Tragemöglichkeiten zu zeigen, habe ich mich nicht gescheut und habe dir dieses erstklassige, hochwertige Video aufgenommen.

How to wear Belt Bags?

Damit sollte eigentlich auch deine Frage: „Are Belt Bags still in Style in 2021?“, beantwortet sein. 

Ich hatte  schon immer eine große Faszination für diese Arten von Taschen. Sie sind kompakt (in den meisten Fällen), praktisch (so gut wie immer) und das richtige Modell kann deinen Look absolut einzigartig machen (oder aber albern). Ich selbst trage fast ausschließlich “den Brustbeutel”, den ich jetzt mal mit in die Kategorie „Belt Bags“ einreihe. 

Woher kommen denn diese Taschen nun eigentlich und seit wann gibt es sie? 

Den ältesten, den ich ausfindig machen konnte, ist von unserem Ötzi, den sie tiefgefroren, mit einem Belt Bag um die Hüfte, in den Alpen gefunden haben. Damit ist diese Tasche ca. 5.300 Jahre alt. Hier findet ihr eine ziemlich genaue Beschreibung von dem originalen Stück. 

Und seitdem finden wir sie überall da, wo die wichtigsten Habseligkeiten direkt am Körper getragen wurden. Sei es bei den Rittern, die kleine Säcke aus den gegerbten Hoden von Rindern als Geldbörse am Gürtel hängen hatten oder, um einiges später, bei kalifornischen Skateboardern (die angeblich die Tragweise des heutigen Fanny Packs kreiert haben).

Was alle in den letzten 5.000 Jahren gemeinsam hatte, war Folgendes – Belt Bags sind aufgrund ihrer Beschaffenheit und der Nähe zum Körper die perfekten Taschen, um deine elementarsten Dinge immer bei dir zu haben. Sie sind nicht dafür gedacht, viel mit herumzuschleppen. Vielmehr sind sie für dein Handy, Schlüssel, Brille, Wallet, Lippenstift, Weed, einen Talisman, eventuell noch für deine Kamera. Sie ist eine perfekte Addition zu deinem Backpack, Messenger oder Totebag. Dann musst du auch nie wieder lange kramen, um endlich an deine Schlüssel zu kommen.

Pros and Cons of Belt Bags:

Pros

+ „Hoch die Hände, Wochenende“ Also, wenn diese Art von Tasche was kann, dann ist das dir Freiheit zu verschaffen. Deswegen wird sie auch so oft im Militär, bei der Polizei und bei Skateboarden gesehen. Form Follows Function.

+ Sicherheit. Da die meisten Gürteltaschen irgendwo vor der Brust getragen werden, sind sie nur schwer von langfingerigen Gestalten zu erleichtern. Best Practise: In einer überfüllten Großstadt ist die Tasche, wenn sie flach ist, wie unser Versorger, perfekt unter der Jacke zu tragen. 

+ Kompakt, klein und leicht. Es gibt natürlich Ausnahmen, aber auf die meisten trifft es zu. 

+ Sehr variable. Die meisten Belt Bags sind so konzipiert, dass man sie auf verschiedene Weise tragen kann.

Cons

– Genau, wie es Vorteile hat klein zu sein, ist es manchmal auch fehl am Platz. Also deinen Laptop tragen wird fast keine Belt Bag. 

– Sie können überfüllt werden und sind dann alles andere als praktisch.

Für wen sind denn nun Belt Bags?

Belt Bags sind kleine, dienliche Statements. Gut kombiniert komplimentieren sie jedes Outfit. Ob klein gekochte Wolljacke, Seidenabendkleid, oder eine in Flüssiggummi getauchte Lederjacke. Sie ist für alle, die ihre wichtigsten Dinge immer griffbereit dabei haben wollen, aber Jackentaschen ätzend finden. Wenn du lieber deinen gesamten Hausstand, die Quittungen der letzten 3 Jahre und dein Sportzeug mit herumschleppst, dann ist sie vielleicht nicht ganz das Richtige (aber natürlich könntest du sie einfach zu deinem Seesack dazu tragen). 

Eins noch bevor du gehst.

Wenn du neugierig geworden bist, wie meine Vorstellung von Belt Bags aussieht, lade ich dich ein, hier mal herumzustöbern. 

ESDE BAGS BELT BAGS

Die von Euch als die “the best 3” auserwählten Belt Bags auf Instagram: Sind diese hier! 

Wenn dir das noch nicht gereicht hat:

Dann schau dir doch auch unsere anderen Post an.

comments

Your email address is required to post a comment. Only your name will be visible to others, your email address will NOT be published. Please note that the comment section is moderated - this is necessary to keep out spammers and net users.